zurück
  • Foser AG, RSS Flüssigboden (Liechtenstein) Lizenznehmer seit 2018 (Quelle: FIFB 2021, FSKB 2021)
23.11.2021 | 11:11

Kreislaufwirtschaft: Nachhaltiges Bauen mit RSS Flüssigboden

Umwelt- und Klimaschutzbemühungen müssen eine ganzheitliche Sichtweise verfolgen. Es sollte nicht sein, dass Ziele gesetzt werden, wie beispielsweise irgendeinen Kreislauf zu 80 % statt zu 75 % zu schliessen, viel entscheidender ist es, möglichst alle Kreisläufe auf der technischen und der biologischen Seite im Auge zu behalten und ein gesamthaftes Schliessen sämtlicher Kreisläufe anzuvisieren. Dabei ist es wichtig, den Energiebedarf mit den daraus resultierenden Klimaeffekten mitzuberücksichtigen und Aktivitäten daran auszurichten, dass sich das Ökosystem auch in Zukunft im Gesamtgleichgewicht befindet.

Heute gilt es, mit unternehmerischen und innovativen Aktivitäten den ökologischen Fussabdruck von Bauwerken, bezogen auf ihre gesamten Lebenszyklen, zu reduzieren. Ein Beispiel eines technischen Kreislaufs mit einer gesamthaft besonders ökologisch positiven Wirkung stellt das RSS Flüssigbodenverfahren dar. Flüssigboden, oder in seinem Original RSS Flüssigboden, ist ein zeitweise fliessfähiger und selbstverdichtender Verfüllbaustoff der mit Aushubmaterial hergestellt wird. Er wird im Kanal- und Strassenbau, Spezialtiefbau, bei Fernwärme-, Gas- und Hochspannungstrassen, Hoch- wasserschutz, Deponiebau, Bauen im und unter Wasser etc. eingesetzt.

Die mit dem RSS Flüssigbodenverfahren verbundenen neuen Technologien helfen sehr viel Energie und damit CO2 einzusparen sowie Ressourcen und Deponien zu schonen.

Das Flüssigboden Verfahren ist vom Forschungsinstitut für Flüssigboden Leipzig (www.fi-fb.de) Ende der 90er Jahre entwickelt und seitdem kontinuierlich weiterentwickelt worden. Seit 2008 haben Auftraggeber den Verfahrensentwickler angeregt, auch ein RAL-Gütezeichen wirksam zu unterstützen. So entstand das RAL-Gütezeichen 507 auf der Grundlage der Entwicklung des RSS Flüssigbodenverfahren und dient heutzutage dazu, wirksam Bauschäden zu vermeiden und das vom FIFB entwickelte Verfahren erfolgreich und schadensfrei einzusetzen.

Ein guter technischer Kreislauf stellt Bauprodukte zur Verfügung, welche die Qualitätsanforderungen des Bauwerks im Einzelfall erfüllen und Downcycling, das heisst das Zurverfügungstellen von Materialien, die nach der Aufbereitung eine schlechtere Qualität aufweisen als das ursprüngliche Material, verhindern. Zudem sollen sie zu einer Qualitäts- und Energieoptimierung beitragen, für Mensch und Umwelt verträglich wirken und last, but not least wirtschaftlich produziert werden können.

Um das brachliegende ökologische Optimierungspotenzial wirksam auszunutzen, sind alle Baupartner aufgefordert, zu kooperieren. Viele lukrative Ökologiepotenziale, so auch das RSS Flüssigbodenverfahren, befinden sich in den frühen Planungsphasen zu Beginn des Bauprozesses. Kreislaufwirtschaft und Kooperation gehören deswegen zusammen. (von Beat Foser)

Kontakt:
Foser AG
RSS Flüssigboden (Liechtenstein)
Lizenznehmer seit 2018

Geteilt: x
Kommentare
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Ein neues Posting hinzufügen

Sie dürfen noch   Zeichen schreiben
Bei jedem neuen Beitrag in dieser Diskussion erhalten Sie eine entsprechende Benachrichtigung
  • Registrieren
Weitere Themen
Markt & Konsum: 07.12.2021, 06:00

Der Ausdauernde: Walter Eberle

Liechtenstein tritt der UN-Behindertenrechtskonvention (UNBRK) bei. Unterzeichnet ist sie schon.
Markt & Konsum: 07.12.2021, 06:00

Alea iacta est

In unserem aktuellen Interview zeigt sich Cheftrainer Mario Frick neugierig, aufgeschlossen und von seiner ganz persönlichen Seite.
ROKJ Weinachtsbaumverkauf in Eschen
Markt & Konsum: 07.12.2021, 06:00

Christbäume für einen guten Zweck

Mit dem Christbaumkauf eine gute Tat zu machen und mit dem Ertrag Kinder und Jugendliche in der Region aktiv zu unterstützen, das ermöglichen die ...
Markt & Konsum: 04.12.2021, 06:00

Die Kommunikative: Ramona Marxer

Liechtenstein tritt der UN-Behindertenrechtskonvention (UNBRK) bei. Unterzeichnet ist sie schon, die Ratifikation und damit die Umsetzung steht ...
HPZ Team
Markt & Konsum: 03.12.2021, 06:00

Warum das HPZ einmal mehr beeindruckt

Überaus erfreuliche Nachricht zum heutigen «Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen»: Dem Heilpädagogischen Zentrum (HPZ) des ...